Start Umwelt Sandstürme
Sandstürme über dem Meer
Drucken

Ohne den Sand der Sahara gäbe es keinen Regenwald am Amazonas, ohne den Sand Arabiens keine Korallenriffe im Roten Meer. Starke Winde treiben die Sandmassen aus den Wüsten in und über die Ozeane. Deutlich zu sehen: Sandstürme tragen gewaltige Mengen Sand aus der Sahara Richtung Westen über den Atlantik. Das Bild wurde am 26. Februar 2000 vom Satelliten »SEAStAR« aufgenommen. (Quelle: NASA/ GSFC) Das zeigen Aufnahmen von Wettersatelliten, die die Bewegungen und die Zusammensetzung der Luftmassen genau im Blick haben. Tatsächlich ist der Mineralmix im Sand der Sahara kostbarer Dünger für die Pflanzen des Amazonasbeckens. Auch Korallenriffe im Roten Meer, bei den Seychellen oder den Malediven brauchen die Nährstoffe, die durch den Sand von der arabischen Halbinsel zu ihnen transportiert werden.

In großen Städten wie Peking können solche Sandstürme allerdings großen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Denn der feine Sand der Taklamakan-Wüste im Nordwesten Chinas setzt sich in Motoren, Klima- und Industrieanlagen ab.

Wissenswert: Selten weht der Sand aus der Sahara auch nach Deutschland. Als feiner, gelber, manchmal auch roter Staub haftet er dann zum Beispiel auf Motorhauben und Windschutzscheiben.

 

Twitter @esaoperations

Sternpatenschaften

Besuchen Sie unseren Shop mit neuen Ideen
für die ganz persönlichen Geschenke:

Sternpatenschaft

... mit Tierkreis DVD

... mit Teleskop

Alles auf deine-sterntaufe.de


Mord an der Sternwarte Bochum Programmtipp für Held(t)en und Sternenfreunde

 

 

 

Aktuelle Folge der Vorabend-Serie „Heldt“ wurde an der Sternwarte Bochum gedreht

Am kommenden Mittwoch, den 12.10.2016 lohnt es sich nicht nur für alle Bochumer besonders, den Fernseher einzuschalten: Die Episode „Sternenreise“ der Krimiserie Heldt wurde im Sommer 2015 fast komplett auf dem Gelände und im Radom der Sternwarte in Bochum-Sundern gedreht. Nun ist die Ausstrahlung der
4. Staffel endlich angelaufen und das Team der Sternwarte wartet gespannt auf das Ergebnis der erlebnisreichen Dreharbeiten. „Dokumentationen oder Themenbeiträge werden hier immer wieder mal gedreht“ weiß Leiter Thilo Elsner, „aber der Einblick in eine Fernsehproduktion mit Explosionen und Intrigen war wirklich nochmal eine besonders aufregende Erfahrung.“ Durch den Gastauftritt des Leiters der Sternwarte Bochum erhält die Folge zusätzlichen Lokalkolorit.

 

 

Sendetermin:

Mittwoch, 12.10.2016

19:25-20:15 Uhr

ZDF