Start Sonderveranstaltung Exomars Landung + Livestream
Livestream zur ExoMars Landung

20m-Antenne der Sternwarte Bochum schwenkt von Sonne auf Mars

Bochum begleitet Landemanöver der europäischen Marsmission ExoMars


Seit einigen Monaten stehen die Sternwarte Bochum und ihr Kooperationspartner AMSAT-DL in Kontakt zum Europäischen Raumfahrtkontrollzentrum dem ESOC in Darmstadt.


Bochums Ohr zum Weltall ist empfangsbereit

Bisher empfängt die 20m-Parabolantenne im Radom der Sternwarte Bochum seit 2008 täglich durchgehend Daten der Sonnen-Sonden Stereo A+B für die NASA. Um Empfangskapazitäten für die Teilnahme an der aktuellen euröpäisch-russischen Marsmission ExoMars zu erhalten, konnten wir auf unseren Partner in Norddeutschland zurückgreifen, damit die Bochumer Antenne sich in den kommenden Tagen ganz dem Roten Planeten zuwenden kann:

Am frühen Sonntagabend konnte das Landemodul Schiaparelli erfolgreich von dem Orbiter TGO (Trace Gas Orbiter) abgetrennt werden. Beide bewegen sich nun weiter in Richtung Mars. Am Mittwochabend (19.10.) soll das Landemodul nach einem Bremsmanöver auf der Marsoberfläche aufsetzen.

Das Team der Sternwarte Bochum und der AMSAT-DL arbeitet mit Hochdruck daran, die Bochumer Antenne für den reibungslosen Empfang der Raumflugkörper mit ihren Manövern am Mars vorzubereiten. Bereits am Sonntag konnten die Signale von ExoMars in Bochum registriert werden.„Das ESOC hat uns offizielle die Möglichkeit gegeben, die ExoMars-Mission funktechnisch begleiten zu dürfen“, freut sich Thilo Elsner, Leiter der Sternwarte Bochum. „Wir werden versuchen, den Orbiter auch zum Zeitpunkt der Ankunft am Mars am Mittwoch in Bochum zu empfangen:

Sternwarte Bochum ist live bei der Landung dabei

Gespannt warten wir auf das Verschwinden von ExoMars hinter dem Mars und den sich anschließenden Abbruch des Funkkontakts und schließlich auf die Wiederkehr des Signals in Bochum, wenn die Sonde aus dem Funkschatten des Mars wieder auftaucht. Diesen wichtigen Moment einer Mission durften wir in Bochum schon 1968 beim ersten Mondflug von Apollo 8 erleben und es freut uns besonders, dass wir diesem historischen Moment für Europa bei der ExoMars Mission teilhaben dürfen.

Unser Dank gilt aber dem ESOC in Darmstadt, das uns alle funktechnischen Informationen zur Verfügung stellt und uns sogar auch direkten Zugriff auf den Live-Stream der ESA erlaubt.“

Sonderveranstaltung im Radom der Sternwarte Bochum

Am Mittwoch, den 19.10.2016 ab 18:00 Uhr informiert das Team um Thilo Elsner und AMSAT-DL in einer Sonderveranstaltung im Radom der Sternwarte Bochum über den Verlauf der Mission und gibt interessierten Besuchern einen Überblick über die nächsten geplanten Schritte der ExoMars-Mission, die die europäische Weltraumagentur ESA übrigens in Kooperation mit der russischen Raumfahrtorganisation Roskosmos durchführt.


Thilo Elsner                                       Dipl.-Ing. Michael Lengrüßer

Direktor Sternwarte Bochum            Vorstand AMSAT-DL

0177 50 70 797                                  0172 72 14 007

Live-Daten auch unter: Livestream zur ExoMars Landung

 

Twitter @esaoperations

Sternpatenschaften

Besuchen Sie unseren Shop mit neuen Ideen
für die ganz persönlichen Geschenke:

Sternpatenschaft

... mit Tierkreis DVD

... mit Teleskop

Alles auf deine-sterntaufe.de


Mord an der Sternwarte Bochum Programmtipp für Held(t)en und Sternenfreunde

 

 

 

Aktuelle Folge der Vorabend-Serie „Heldt“ wurde an der Sternwarte Bochum gedreht

Am kommenden Mittwoch, den 12.10.2016 lohnt es sich nicht nur für alle Bochumer besonders, den Fernseher einzuschalten: Die Episode „Sternenreise“ der Krimiserie Heldt wurde im Sommer 2015 fast komplett auf dem Gelände und im Radom der Sternwarte in Bochum-Sundern gedreht. Nun ist die Ausstrahlung der
4. Staffel endlich angelaufen und das Team der Sternwarte wartet gespannt auf das Ergebnis der erlebnisreichen Dreharbeiten. „Dokumentationen oder Themenbeiträge werden hier immer wieder mal gedreht“ weiß Leiter Thilo Elsner, „aber der Einblick in eine Fernsehproduktion mit Explosionen und Intrigen war wirklich nochmal eine besonders aufregende Erfahrung.“ Durch den Gastauftritt des Leiters der Sternwarte Bochum erhält die Folge zusätzlichen Lokalkolorit.

 

 

Sendetermin:

Mittwoch, 12.10.2016

19:25-20:15 Uhr

ZDF