Start Allgemein Das erste Bild der Erde
Das erste Bild der Erde
Drucken

Ende des 19. Jahrhunderts machte der französische Fotograf Nadar (Gaspard-Félix Tournachon)aus einem Heißluftballon erste Luftaufnahmen von Paris. Erst 46 Jahre später erkannten Wissenschaftler die Bedeutung solcher Aufnahmen und machten weltweit Luftbilder von Flugzeugen aus.

Der Satellit »EXPLORER6« (Quelle: NASA)Das erste Bild der Erde aus dem Weltall schoss der Satellit »EXPLORER6«. Er war 1959 von der in den USA neu gegründeten nationalen Luftfahrt- und Weltraumbehörde (NASA) ins All geschickt worden, um Antworten auf astronomische Fragen zu finden.

Heute übermitteln Satelliten eine Vielzahl von Bildern im Sekundentakt.

  • 1858 Nadar macht das erste Luftbild aus einem Heißluftballon.
  • 1904 Beginn der fotografischen Fernerkundung durch den den Amerikanischen Geologischen Dienst (USGS)
  • 1926 Die ersten Infrarotaufnahmen entstehen.
  • 1959 Der Satellit »EXPLORER 6« macht das erste Bild der Erde aus dem Weltall
  • 1960 Mit dem Wettersatelliten »TIROS« beginnt die satellitengestützte Erkundung der Erde aus dem Weltall

Das erste Bild der Erde aus dem Weltall. Der Satellit »EXPLORER6« übermittelte am 14. August 1959 aus 27.000 Kilometern Entfernung das Bild eines Ausschnitts des Pazifiks an die Bodenstation. (Quelle: NASA)

 

Twitter @esaoperations

Sternpatenschaften

Besuchen Sie unseren Shop mit neuen Ideen
für die ganz persönlichen Geschenke:

Sternpatenschaft

... mit Tierkreis DVD

... mit Teleskop

Alles auf deine-sterntaufe.de


Mord an der Sternwarte Bochum Programmtipp für Held(t)en und Sternenfreunde

 

 

 

Aktuelle Folge der Vorabend-Serie „Heldt“ wurde an der Sternwarte Bochum gedreht

Am kommenden Mittwoch, den 12.10.2016 lohnt es sich nicht nur für alle Bochumer besonders, den Fernseher einzuschalten: Die Episode „Sternenreise“ der Krimiserie Heldt wurde im Sommer 2015 fast komplett auf dem Gelände und im Radom der Sternwarte in Bochum-Sundern gedreht. Nun ist die Ausstrahlung der
4. Staffel endlich angelaufen und das Team der Sternwarte wartet gespannt auf das Ergebnis der erlebnisreichen Dreharbeiten. „Dokumentationen oder Themenbeiträge werden hier immer wieder mal gedreht“ weiß Leiter Thilo Elsner, „aber der Einblick in eine Fernsehproduktion mit Explosionen und Intrigen war wirklich nochmal eine besonders aufregende Erfahrung.“ Durch den Gastauftritt des Leiters der Sternwarte Bochum erhält die Folge zusätzlichen Lokalkolorit.

 

 

Sendetermin:

Mittwoch, 12.10.2016

19:25-20:15 Uhr

ZDF