Start Allg. Informationen / Öffnungszeiten
6.1 Der Klimawende auf der Spur

Tropische Wirbelstürme wüten in nordamerika, 2005 heftiger als je zuvor, in Deutschland fällt der Rhein im Jahr 2003 fast trocken und der Winter 2006/2007 war der mildeste seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen – jedes Jahr ist ein Jahr neuer Wetterrekorde. Die Folge: Die Naturkatastrophen nehmen zu und verursachen zunehmend größere Schäden. Aus Wissenschaft und Forschung werden die Rufe immer lauter, dass der Mensch mit verantwortlich ist für diese "Klimawende“. In seinem aktuellen Bericht benennt der Weltklimarat ausdrücklich den Menschen als Hauptverursacher der zu beobachtenden globalen Erwärmung und der daraus resultierenden Veränderungen. Diese machen sich bemerkbar in der Zunahme von Stürmen, dem Abschmelzen der Gletscher, aber auch durch Dürrekatastrophen in anderen Teilen der Erde. Zeitgemässe Klimapolitik braucht allerdings neben Maßnahmen des Klimaschutzes ein zweites, festes Standbein: die Anpassung an die heute nicht mehr abwendbaren Folgen des Klimawandels, die durch den Ausstoß der Treibhausgase in der Vergangenheit entstanden sind. Um die menschliche Gesundheit zu schützen und wirtschaftliche Auswirkungen gering zu halten, ist es dringend erforderlich, sich bereits heute auf die zu erwartenden Klimaänderungen einzustellen und Schäden durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden oder zumindest zu begrenzen.

 

Twitter @esaoperations

Sternpatenschaften

Besuchen Sie unseren Shop mit neuen Ideen
für die ganz persönlichen Geschenke:

Sternpatenschaft

... mit Tierkreis DVD

... mit Teleskop

Alles auf deine-sterntaufe.de


Mord an der Sternwarte Bochum Programmtipp für Held(t)en und Sternenfreunde

 

 

 

Aktuelle Folge der Vorabend-Serie „Heldt“ wurde an der Sternwarte Bochum gedreht

Am kommenden Mittwoch, den 12.10.2016 lohnt es sich nicht nur für alle Bochumer besonders, den Fernseher einzuschalten: Die Episode „Sternenreise“ der Krimiserie Heldt wurde im Sommer 2015 fast komplett auf dem Gelände und im Radom der Sternwarte in Bochum-Sundern gedreht. Nun ist die Ausstrahlung der
4. Staffel endlich angelaufen und das Team der Sternwarte wartet gespannt auf das Ergebnis der erlebnisreichen Dreharbeiten. „Dokumentationen oder Themenbeiträge werden hier immer wieder mal gedreht“ weiß Leiter Thilo Elsner, „aber der Einblick in eine Fernsehproduktion mit Explosionen und Intrigen war wirklich nochmal eine besonders aufregende Erfahrung.“ Durch den Gastauftritt des Leiters der Sternwarte Bochum erhält die Folge zusätzlichen Lokalkolorit.

 

 

Sendetermin:

Mittwoch, 12.10.2016

19:25-20:15 Uhr

ZDF